Formula Student Hungary – Zweiter Tag

 

Heute fanden die statischen Events statt. Als erstes wurde die Business Plan Presentation von Cristoph Deussen gehalten, anschließend fand das Design Event statt. Hier gab es eine Abweichung vom üblichen Prozedere: Es gab zwar mehrere Design-Judge Teams, aber jedes Team war für einen Bereich, z.B. Powertrain, zuständig. Auf diese Weise wurde jeder Bereich jedes Autos von den selben Judges bewertet. So ist eine absolut faire Bewertung gewährleistet. Zu guter letzt fand das Cost event statt. Dank besserer Vorbereitung verliefen die statischen Events deutlich vielversprechender als in Hockenheim.

Parallel dazu haben wir ausgiebig getestet. Da der Untergrund hier extrem griffig ist, waren ein paar Modifikationen am Fahrwerk nötig. Dies ist nun passiert, und alle Fahrer hatten die Gelegenheit, auf dem Testgelände zu üben. Auch deswegen blicken wir zuversichtlich auf den morgigen Tag, an dem Acceleration Event, Skid Pad und Autocross stattfinden werden.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
de_DEDeutsch
en_GBEnglish (UK) de_DEDeutsch